Lymphdrainage

 

Manuelle Lymphdrainage

 

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Behandlungsform, mit der das Lymphsystem im ganzen Körper unterstützt und angeregt wird. Entlang der Lymphwege wird mit sanften rhythmischen Griffen das Lymphsystem angeregt und das Gewebe entspannt.

 

 

Lymphödeme entstehen aufgrund einer Abflussbehinderung im Lymphsystem. Mögliche Ursachen sind:

 

-Sportverletzungen

-Insektenstiche

-Operationen

-Unfälle

-Hormonelle Umstellungen, z. B. in der Schwangerschaft.

 

 

Durch die Aktivierung und Stärkung des Lymphsystems wird auch das Immunsystem positiv beeinflusst. Verletzungen, Wunden und Knochenbrüche verheilen in viel kürzerer Zeit.

 

 

Die manuelle Lymphdrainage wirkt zudem über die Berührung und den Hautkontakt wohltuend und entspannend. Sie hat eine positive Wirkung auf die Psyche und das vegetative Nervensystem. Die Selbstheilungskräfte des Organismus werden aktiviert.

 

Eine Behandlung kann hilfreich sein:

 

 

-bei geschwollenen Gelenken,  z. B. Knie

-bei geschwollenen Beinen

-nach Auffahrunfällen, Schleudertrauma

-nach Operationen

-zur Entspannung und Entgiftung


Christine Kiener
Dipl. Kreative Kinesiologin IKBS
NVS-A Mitglied


Im Eigerpark
Eigerweg 4
3322 Schönbühl

079 208 11 24